Skip to main content

Monster High ist eine Buchserie für Jugendliche und junge Erwachsene von Lisi Harrison und Gitty Daneshvari. Die Serie basiert auf den Charakteren der Monster High Puppenreihe des US-amerikanischen Unternehmen Mattel. Die erste Serie sollte ursprünglich aus sechs einzelnen Büchern bestehen, wurde jedoch nach dem vierten Teil eingestellt. In der zweiten Serie folgten 2012 und 2013 zwei weitere Titel der Monster High Reihe. Im Mittelpunkt der Bücher stehen jugendliche Monster, die berühmten Figuren aus Gruselgeschichten und Monsterfilmen nachempfunden sind.

Die erste Monster High Serie:

Das erste Buch der Serie „Eine Party zum verlieben“ folgt dem Teenager Frankie Stein. Sie wurde erst vor 15 Tagen erschaffen und ist das Kind von Frankensteins Monster und seiner Braut. Sie ist furchtbar aufgeregt, das nach Formaldehyd riechende Labor ihres Vaters gegen die lokale High School einzutauschen. Leider findet Frankie heraus, dass das Leben an einer normalen Schule nicht einfach ist für einen Freak wie sie.

In „Fledermäuse im Bauch“ verliebt sich Frankie in den süßen Brett, der leider kein Freak, sondern ein Normalo ist. Außerdem ist Brett der Freund der verhassten Bekka. Diese will um jeden Preis verhindern, dass aus der frischen Liebe mehr wird als nur ein Kuss auf dem Ball.

„Happy Birthday unter dem Vollmond“ ist der dritte Teil der Serie. Die Clique um Frankie und Clawdeen wird als Monster geoutet und schon kurz danach von der ganzen Stadt gejagt. Die Monstermädchen haben jedoch nur eines im Sinn: Wie soll unter diesen Umständen Clawdeens Geburtstagsparty stattfinden?

In „Ein Date zur Geisterstunde“ haben sich nach Clawdeens Party wieder alle Wogen geglättet und die gesamte Stadt ist im Monsterfieber. Vieler der Normalos daten sogar Monster. Jedoch gibt es eine Initiative des Monstervaters Mister D. Er will eine Schule nur für Monster gründen.

In der zweiten Serie der Monster High Reihe führt die Autorin Gitty Daneshvarivon einige neue Charaktere ein, behält jedoch die alten Figuren um Frankie Stein bei. Die neuen Schüler Venus McFlytrap, Robecca Steam, und Rochelle Goyle müssen sich in den Schulalltag integrieren.
Im ersten Buch „Allerbeste Monsterfreunde“ geschehen gleich merkwürdige Dinge an der Monster High. Die beliebte Clique um Clawdeen und Frankie verhält sich sonderbar. Es kommt schnell der Verdacht auf, dass die neue Lehrerin Miss Sylphia Flapper etwas damit zu tun hat. Es ist nun an den neuen Schülern diese Vorgänge aufzuklären.

In den USA erschien 2013 bereits ein weiteres Buch der Monster High Reihe, ist jedoch noch nicht in der deutschen Übersetzung erhältlich.